Aktuelle Beiträge

  • Zehn Jahre Marathon-Team Ketsch

    Exakt an einem Trainingstag feierte das Marathon-Team Ketsch seinen zehnten Geburtstag.
    Nach einer individuellen Trainingsrunde in der Sternallee kündigten Donnerschläge und kurze Regengüsse quasi das Jubiläum an, ehe die einstündigen Feierlichkeiten unter freiem Himmel starteten. Die Anzahl der Mitglieder bei dieser mehr oder minder spontanen Aktion war sehr erfreulich und beim Gruppenfoto fand sich auch der oder die eine oder andere ein, die vor ihrem läuferischen Comeback stehen, auch Kassenprüfer Alexander Brixner kam gerne aus Stuttgart in seine alte Heimat.

    Weiterlesen...  
  • Marathon-Team Ketsch beim „Heim“Marathon schnell unterwegs

    Wenn ein Verein 58 Helfer für die Zielverpflegung des Mannheimer Marathons abstellt, wird die Anzahl der Aktiven,
    die die klassische Distanz oder den Halbmarathon absolvieren können, deutlich geringer.
    Die Organisatoren waren dem Marathon-Team Ketsch sehr dankbar, dass es mit Routine die Sportler hinter dem Zielkanal mit Getränken und leichter vitamin- und kohlehydratreicher Kost versorgte, damit diese ihre leeren Speicher zumindest teilweise wieder auffüllen konnten.
    Das Team versorgte die im Ziel ankommenden Läufer und wurde selbst von Mitglied und Metzgermeister Christian Jörger bedient, weitere Mitglieder sorgten für Kuchen und und und, herzlichen Dank für ihr Engagement - das zehnjährige Jubiläum steht unter einem guten Stern und weitere Festlichkeiten dürfen folgen.

    Weiterlesen...  
  • 53,9 km, 1200 HM = Stromberg Extremlauf

    Ochsenbach liegt etwa 9 km Luftlinie nordwestlich der Kernstadt Sachsenhein im Kirbachtal. Westlicher Nachbarort ist Häfnerhaslach, östlicher ist Spielberg, beide ebenfalls zu Sachsenheim gehörend. Die Ortschaft selbst liegt auf einem Bergrücken zwischen Ochsenbach und Tannenbrunnenbächle, beides Nebenflüsse des in West – Ost - Richtung fließenden Kirbachs .
    (Auszug aus Wikipedia)
    Die Teilnehmerzahl für diesen wunderschönen Lauf hält sich in Grenzen. 57 LäuferInnen nahmen heuer an diesem Lauf teil. 48 Teilnehmer haben gefinisht. Darunter Mariann und Gunter.
    Mariann hatte am Ostersamstag in Ungarn um den Velencei See einen Vorbereitungslauf für diesen langen Lauf absolviert. Hierbei handelte es sich um einen Benefizlauf über 28 km. Ihre Endzeit
    betrug 2:35 Std.

    Weiterlesen...