Aktuelle Beiträge

  • 43. Nikolauslauf in Hassloch

    Am 3.12.2016 startete unter traumhaften Bedingungen der 43. Nikolauslauf in Hassloch. Über 700 Teilnehmer starteten am Vogelpark. Die Strecke führte in diesem Jahr erstmals mit verändertem Streckenverlauf um den Hasslocher Wald. Für eine Halbmarathonstrecke mussten 3 Runden gelaufen werden.
    Um 13:30 Uhr starteten die 3 Teammitglieder nach dem 7 km Lauf, 800 Meter Bambinilauf und 2,8 km Schülerlauf. Die Strecke verlief ab und zu kurz in der Sonne und manchmal mit Gegenwind. Zum Aufwärmen gab es im Start und Zielbereich ausreichend warmen Tee für zwischendurch. Der schnellste Läufer von MTK war Stefan Hauck mit 1:32:31 und landete auf Platz 7 in seiner Altersklasse. Spontan starteten bei dem traumhaften Wetter auch Roland Streng und Mariann Ehrhardt. Nach einer kurzen Regenerationspause nach dem Frankfurt und Budapest Marathon gelang Mariann eine persönliche Bestzeit  von 1:41:45 Stunden und damit ist sie als 3. in der Altersklasse und als 12. Frau durch das Ziel gelaufen. Roland lief mit 1:59:39 Stunden auf Platz 70 in seiner Altersklasse. 

     

    Mariann Ehrhardt

     
  • Nikolauslauf in Bad Schönborn

    Einem letzten Wettkampf im Alten Jahr 2016  wollte Manfred Haubenthal sich noch stellen. Und so meldete er sich kurzfristig - aus Zeitgründen - schon für Sonntag, den 04. Dezember zum  Nikolauslauf in Bad Schönborn mit 10 km und ca. 100 HM an. Die Straßen waren leer und trocken, der Parkplatz 1. Klasse, als er rechtzeitig an der Schönbornhalle eintraf und gemütlich mit ca. 700 weiteren Laufbegeisterten auf seinen Start um 10.15 Uhr wartete.
    Auch an seinem Leistungsvermögen nagt der Zahn der Zeit, und so benötigte er mit 1.00.33 Std. genau 2,0  bzw. 3,5 Minuten länger als vor Jahren, für die landschaftlich reizende, sonnendurchflutete - aber diesmal kalte - Strecke. 
    Noch nie hat eine Leberknödelsuppe derart gut geschmeckt, und mit sich und der Welt zufrieden trat er wieder den Heimweg an.

    Manfred Haubenthal

     
  • Wander- und Laufausflug zum Kalmit


    Einen kombinierten Wander- und Laufausflug gab es eine Woche nach dem Jahresabschluss beim Marathon-Team Ketsch.
    Mit 50 Personen startete die Tour ins pfälzische Maikammer. Gemeinsam ging es in den Anmeldebereich des Kalmit-Berglaufs. Nach einem Kaffee trennten sich die Wanderer von den Läufern. Letztere hatten noch gute 2 Stunden Zeit, um sich auf die ungewohnte Distanz von 8 km und die fünfhundert Meter Höhenunterschied vorzubereiten. Gestartet wurde in Maikammer in einer Höhe von 160 Metern, das Ziel am Kalmit liegt bei 660 Metern.

    Weiterlesen ...